Drakes Bar #1 (mit Sivan)

Der kleine blaue Dämon Drake ist eines der Maskottchen des Eisermann-Verlags und hat sich vor Kurzem eine Bar gekauft. In diese kehren nun immer mal wieder einige Charaktere aus den verschiedensten Büchern ein … und bei Bier ist Sivan natürlich immer mit dabei.
Drake-mit-Theke.pngIch wünsche euch ganz viel Spaß mit Sivan, Gabriel aus „Vermächtnis der Engelssteine“ von Saskia Louis, Eirik aus „Bluthund“ von Julia Lalena Stöckenund Emma aus „Physis“ von Sophie Hilger. Ich habe alle drei Bücher gelesen und geliebt 😉

#DrakesDonnerstag – Heute: #DrakesBar – Bier, Bier, Bier.

Heyho, ihr alle! Kommt rein, kommt rein, Drakes Bar hat gerade zum ersten Mal geöffnet und die ersten Gäste sind schon da. Huh, ich bin ja gar nicht nervös. Sehen ganz friedlich aus, meint ihr nicht? Gut, der Däne ja nicht so. Aber solang der nur Bier trinkt und mir nichts kaputt macht dafgvsfdc(Melody wird so schnell sauer!), ist ja alles gut. Ich geh mal wieder zur Theke, muss schon wieder nachfüllen …

Eirik: *zieht geräuschvoll die Nase hoch* „He, Junge. Muss man hier tanzen, um noch ein Bier zu bekommen?“

Sivan: *nickt schweigend, schiebt seinen leeren Krug ein Stück vor und lehnt sich zurück, um den Blick abschätzend über die anderen Gäste schweifen zu lassen*

Drake: *huscht gerade hinter die Theke zurück* „Na, immer mal ruhig geblieben. Bin ja schon da.“

Emma: *Betritt die Bar, mustert die Anwesenden, ihr Blick trifft den von Sivan, dann huscht er hinüber zur Bar* „Also normalerweise sehe ich blaue Teufelchen erst NACH ein paar Gläsern Whisky …“

Gabe: *sitzt an Theke neben Sivan und wendet sich zu Drake* „Ich hätte gerne was zu trinken.“ *gestikuliert zu Sivan* „Irgendetwas, was ihn schöner macht. Absinth vielleicht.“

Eirik: *schnauft erheitert* „Na, das kann ja lustig werden …“ *lehnt sich erwartungsvoll auf den Tresen*

Sivan: *dreht den Kopf ganz langsam zu Gabe und hebt eine Augenbraue, sieht dann wieder zu Drake* „Ich glaube nicht, dass der Jungspund hier überhaupt schon etwas zu trinken bekommen sollte. Das könnte …“ *nimmt den neuen Bierkrug betont langsam entgegen* „… böse enden.“

Emma: *schlendert lässig zu den beiden hinüber, stellt sich zwischen sie, schnappt sich den Krug und zwinkert Sivan zu* „Er zu jung, du zu langsam – gut für mich!“ *prostet den beiden zu, nimmt vier tiefe Züge und knallt den Humpen wieder auf die Bar* „Danke, Jungs! Und du bist hier wohl der Barkeeper, oder wie?“ *mustert Drake mit verschränkten Armen*

Drake: *wird kurz blass, verschränkt dann auch die Arme und funkelt Emma an* „Aber so was von! Meine Bar, meine Regeln! Also … kein Ärger, ja?!“

Sivan: *schmunzelt* „Das würde uns doch niemals in den Sinn kommen.“ *schaut zu Emma* „Und ihr bestimmt auch nicht, wenn sie noch ein Bier bekommt. Genau …“ *nimmt Drake den Krug aus der Hand, den er gerade zu Gabe schieben wollte* „… perfekt.“ *stellt ihn zu Emma und schenkt ihr ein umwerfendes Lächeln*

Gabe schnaubt. „Ärger? Wer macht Ärger?“ *nimmt Emma das Bier weg, trinkt einen Schluck und stellt es ihr wieder vor die Nase* „Scheint nicht vergiftet zu sein.“ *sieht zu Eirik* „Woher kommst du eigentlich? Du siehst sehr nordisch aus. Gehilfe des Weihnachtsmanns?“

Eirik: *wischt sich grinsend den Schaum von den Lippen und richtet sich an Gabe* „Vielmehr Gehilfe des Bluthunds. Und du? Bist du vom Himmel gefallen und hast dir dabei den Kopf angeschlagen, oder wie?“

Gabe: *zieht eine Grimasse* „Den Himmel sieht man bei uns eher selten. Köpfe werden allerdings genug an- und eingeschlagen. Aber meinem geht es gut. Danke der Nachfrage.“

Emma: *setzt den Bierkrug an, schlürft die letzten Schlucke aus dem Gefäß und dreht sich auf der Hacke* „Die Party hier ist mir ein bisschen zu abgefahren, Leute. Haltet die Ohren steif, ich bin weg.“ *legt einen Schein auf den Tresen und verlässt die Bar*

Gabe: „Was sagt man dazu, deine Wirkung auf Frauen hat wieder zugeschlagen, Sivan. Darauf trink ich einen. Wer trinkt mit?“

Sivan und Eirik *brummen einvernehmlich und schieben ihre Krüge vor*
Drake: *atmet erleichtert auf, zapft schnell neues Bier und beobachtet die verbliebenen Gäste, die leise zu plaudern beginnen* „Puh, gerade noch mal gut gegangen …“

Aber was nicht ist, kann ja noch werden!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s